Energie- & Umweltbüro e.V.
John-F.-Kennedy-Platz
D-10820 Berlin

Sprechzeiten im Rathaus
nach Vereinbarung
Tel. (030)7871-7651
Fax (030) 7870-5612
http://www.gedeva.de
E-mail an: info@gedeva.de
Postbank Konto 3811-106
BLZ 10010010

gedeva Logo

Diese Seiten sehen und manipulieren Sie am besten - online und offline - in einer Auflösung von mindestens 800 x 600 Pixel bei mehr als 256 Farben sowie der Bildschirmschrift 'Verdana' und mit den neuen (Java) Browsern von

Microsoft Internet-Explorer 4

oder

Netscape 4.0 und höher

Verdana [Win |Mac]
Arial [Win|Mac]

Im offline Betrieb ist der neue Microsoft Browser besonders nett: die online angeklickten Seiten im Inhaltsverzeichnis sind alle auf Ihrer Festplatte - das spart Telefonkosten.
Im Netscape sieht alles noch etwas unnett aus. Wir bemühen uns!
Beachten Sie bitte auch die Termine.


...mit dieser Internet Seite möchten wir Sie über ein von uns entwickeltes Konzept und Software-Produkt gedeva® zum energetischen Gebäude-Management informieren.

Unser Verein hat den Gedanken der Klima-Rahmenkonvention aufgegriffen, der zum nachhaltigen, d.h. umweltfreundlichen und zukunftsfähigen Umgang mit Energie auffordert.
Sicherlich wird durch dieses Konzept und das Software-Produkt noch keine Energie eingespart.
Es ist ein Analyse-Werkzeug, das Ihnen zeigt, wo die energetischen Schwachstellen in Ihren Gebäuden liegen: quasi von der Bauphysik und dem Heizwärmebedarf, über die Heizanlagen und den Verbrauch, sowie die Nutzung und das Nutzerverhalten und dem Klima bis hin zur Mehrwertsteuer.
Inzwischen hat es sich herumgesprochen, daß sorgloser Umgang mit Energie Geld kostet.

Dieses Konzept und das Programmpaket gedeva wurde 1997 in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Schöneberg von Berlin für komplexe Gebäude- und Verbrauchsstrukturen entwickelt und dahingehend verallgemeinert und verfeinert, daß es für alle Gebäude-Verwaltungen nutzbar ist, sogar für sogenannte "Häuslebauer".
Die Datenerfassung ist effizient (1-2 Minuten/Rechnung). Auch Dateien auf nicht vernetzten PC's werden zusammengeführt.

Als offenes System konzipiert, nutzt gedeva die mächtige Excel-Plattform als Eingabe- und Ausgabemedium mit der Programmiersprache Visual-Basic (Plug-In, multi -user fähig ab Excel 8.0). Excel ist sozusagen der Programm-Editor. Die Komunikation mit vielen großen Datenbanken des Facility Managements ist somit besonders einfach. Das Programm ist ausgereift, bedienungsfreundlich und flexibel. Die Dialoge sowie die Menüs sind ausgeklügelt und können sogar für Ihren Bedarf "maßgeschneidert" werden.
Derzeit wird das Programmpaket u.a. in mehreren Bezirksämtern in Berlin und anderen Städten angewandt.


Insbesondere möchten wir an dieser Stelle auch auf unsere gedeva-unterstützenden
EnEV-Heizwärmebedarfs- und Bauphysikmodule hinweisen, mit denen Sie sehr gezielt die wärmetechnische Gebäudesubstanz incl. der Kosten sowie alle Flächen und Rauminhalte nach Din 277 erfassen, verwalten und auswerten können.
In den allermeisten Fällen geht es ja um Altbauten. Der Aufwand zur EDV-technischen und datenbankgerechten Erfassung der wärmetechnischen Gebäudesubstanz incl. Bauphysik sowie der Flächen und Rauminhalte nach DIN 277 zum füttern einer Gebäudedatenbank ist sehr hoch.
Er ist noch höher und wirtschaftlich nur in seltenen Fällen vertretbar, wenn der Datenbestand durch CAD-Software erfasst wird. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen wurde dieses Kalkulationsprogramm entwickelt.
Beispiel: eine Kindertagesstätte mittlerer Grösse kann in etwa 2 Manntagen berechnet werden!


Alle wärmetechnisch relevanten Größen werden sozusagen nebenbei berechnet:
ein ideales Werkzeug für Architekten und Ingenieure
, die bemüht sind, eine wärmetechnisch optimierte Gebäudesubstanz effektiv zu dimensionieren und zu kalkulieren, sei es als Gesamtgebäude oder als einzelne Raumgruppe.

Vielleicht hat Sie diese Kurzinformation neugierig gemacht?

Unsere Web-Seiten existieren schon seit 1998 und werden von Zeit zu Zeit und nur bei Bedarf aufgefrischt.

Auf den folgenden Internet-Seiten finden Sie viele Anregungen, Hinweise und Beispiele zu unserem Konzept. Klicken Sie einfach auf das nebenstehende Inhaltsverzeichnis.
Sie finden dort auch ein Tutorial zu den Programmen, können kostenfrei unsere "Shareware downloaden" und somit die Programm-Module testen.
Beachten Sie auch unsere FAQ mit den Anworten auf häufig gestellte Fragen, eine 7-jährige Einzelanalyse der Gebäude-Energie-Daten als Din A3-Plakat, sowie unsere Pressemitteilung.


Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Antwort!


Der Inhalt dieser Internet-Seiten war das Produkt vieler Gespräche und die Nachschrift einiger Kurzvorträge und Seminare. Die Debatten waren immer 'freudig erregt' und dauerten oft etwas länger.
Wir danken an dieser Stelle den Mitarbeitern des Hochbauamtes Berlin-Schöneberg, insbesondere dem Gruppenleiter der Fachtechnik im Fachbereich Hochbau Herrn Jürgen Lawrenz für die freundliche Unterstützung. Ohne diese Unterstützung wäre dieses Programmsystem sicherlich nicht entstanden.

Ferner danken wir

märzdesign - design und multimedia. ..falls Sie multimedial wirken wollen, oder Ihre webseite zu gestalten ist.

Karlo Roßbach - Webdesign. ...und falls Ihre webseite zu programmieren ist.

Cooperlab Sound. ...falls Ihre webseite zu vertonen ist.

Nop, Pop & Zop Software: ...falls für Sie etwas zu programmieren ist. (Datenbank, C++, VB,...)

sowie Frau Villain vom Hochbauamt Berlin-Hohenschönhausen und Herrn Hantsch vom Hochbauamt Berlin-Köpenick für die vielen praktischen Anregungen.
Zuletzt noch fetten Dank an alle Mitglieder des Vereins für die ehrenamtlich geleistete Arbeit.

© Energie- & Umweltbüro e.V. anno 1997-2005 Berlin
gedeva ® ist ein eingetragenes Warenzeichen